F-Secure FREEDOME

Sortieren nach:
Ein virtueller Standort schützt Ihre Privatsphäre. So können Sie Ihre bevorzugten Streaming-Services auch im Ausland aufrufen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Aufgrund der Auflagen durch den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) können wir BitTorrent oder andere Anwendungen für den...
Vollständigen Artikel anzeigen
Aufgrund bestimmter Einschränkungen bei Betriebssystemen funktioniert die Abonnementzuweisung und -konfiguration unterschiedlich, wenn mehrere...
Vollständigen Artikel anzeigen
Mit F-Secure Freedome wählen Sie den Standort, über den Ihr gesamter Netzwerkverkehr geleitet wird. Wenn Sie sich beispielsweise in Deutschland befinden, aber Finnland als virtuellen Standort in Freedome auswählen, wird Ihr gesamter Verkehr über unseren Gateway-Server in Finnland weitergeleitet. Es gibt Geolocation- oder GeoIP-Services im Internet, z. B. http://www.whatismyip.com/, die versuchen, den Standort Ihrer IP-Adresse zu ermitteln, sobald Sie darauf zugreifen. In der Regel funktioniert das gut. In unserem Beispiel oben würde der deutsche Nutzer mit so einem Service sehen, dass seine Verbindung aus Finnland kommt. Diese Services funktionieren jedoch nicht immer wie erwartet, da die Geolokalisierung von IP-Adressen nicht immer zuverlässig ist. Manchmal gehört die IP-Adresse einem internationalen Unternehmen. Beispielsweise kann ein holländisches Unternehmen IP-Adressen in Japan besitzen. Es gibt verschiedene GeoIP-Datenbankanbieter, die versuchen, die IP-Adressen zu verschiedenen Ländern und Orten zuzuweisen. Aber diese Datenbanken sind nicht vollständig und verfügen möglicherweise nicht über die korrekten Informationen. Die IP-Adressen in unserem Beispiel mit Japan werden gemäß den GeoIP-Services möglicherweise weiterhin als holländische IP-Adressen angezeigt. Alle virtuellen Standorte für F-Secure Freedome befinden sich in den Ländern, die in unserer Benutzeroberfläche angezeigt werden, selbst wenn ein GeoIP-Service eine andere Information anzeigt. Diesen Artikel auf Englisch anzeigen
Vollständigen Artikel anzeigen
Der Sponsor dieser Aktion ist die F-Secure Corporation, Tammasaarenkatu 7, Po. Box 24, 00181  Helsinki, Finland (“Sponsor”). Der Wettbewerb beginnt um 15:01 Uhr am 25. April 2014 und endet um 15.01 am 30. April 2014. Der Wettbewerb ist dort ungültig, wo er gesetzlich verboten oder eingeschränkt ist. Der Gewinn ist ein Flugticket von einem deutschen Flughafen nach Berlin für den Gewinner/in, 1 Nacht im Doppelzimmer in einem Hotel und die Gelegenheit, David Hasselhoff am 5. Mai zu treffen. Der Preis wird an eine Person vergeben, die am Wettbewerb teilgenommen hat, indem er/sie die beste Erklärung abgegeben hat, warum er David, unseren Botschafter für digitale Freiheit treffen sollte und dies auf Facebook oder Twitter mit Erwähnung des #fsecure #digitalfreedom gepostet hat. Der Sponsor wird den Gewinner/in über Facebook oder Twitter- Nachricht über den Gewinn informieren. Wenn der Gewinner nicht innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden reagiert, muss er oder sie auf den Gewinn verzichten und ein anderer Gewinner wird ausgewählt. Der Sponsor ist für alle Steuern die mit dem Erhalt des Preises anfallen verantwortlich. Der Sponsor behält sich das Recht vor, den Preis mit anderen Preisen von gleichem oder höherem Wert zu ersetzen, wenn der Gewinn aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung steht. Die Gewinnchancen, des Preises richten sich nach der Gesamtzahl der erhaltenen gültigen Einsendungen und des Zeitpunkts der eingereichten Beiträge. Eine Person kann am Wettbewerb nur einmal pro Tag teilnehmen. Der Kauf-oder Software-Download ist nicht notwendig, um teilzunehmen oder zu gewinnen. Der Download des Produktes erhöht Ihre Gewinnchancen nicht. Um teilzunehmen müssen Sie folgendes tun: Schreiben Sie uns auf Facebook oder Twitter mit #fsecure #digitalfreedom und sagen Sie uns, warum gerade Sie David, unseren Botschafter für digitale Freiheit treffen sollten. Der Sponsor wählt den Gewinner/in mit der besten Antwort aus. Die Verwendung von persönlichen Informationen, die Sie uns übermitteln unterliegen dem Datenschutz des Sponsors: http://www.f-secure.com/de/web/home_de/privacy-summary. Einträge sind Eigentum des Sponsors und dürfen nicht aberkannt oder zurückgegeben werden. Mit der Teilnahme erkennen die Teilnehmer dieser Regeln an. Alle Teilnehmer, die versuchen den Wettbewerb zu manipulieren werden im Ermessen des Sponsors disqualifiziert. Der Name des Gewinners wird über Facebook und Twitter bekannt gegeben. Durch die Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass sein / ihr Name und / oder Bild und Videomaterial von Meet & Greet durch den Sponsor veröffentlicht werden darf. Mit der Teilnahme erkennen die Teilnehmer an, den Sponsor und alle seine Vertreter in keinen Fall haftbar zu machen hinsichtlich aller Kosten, Ausgaben, Ansprüche, Forderungen, Klagen und / oder für irgendwelche Verletzungen, Tod, Verlust oder Beschädigung von jeglicher Art, die aus oder im Zusammenhang mit Unfällen, Terrorismus, Diebstahl, Naturkatastrophen, dem Meet and Greet, der Verteilung es Preises, der Teilnahme in und / oder der Teilnahme am Wettbewerb, Annahme oder Verwendung eines Preises oder Nichtverfügbarkeit des Preises. Der Preis wird "WIE ER IST" ohne Gewährleistung irgendeiner Art vom Sponsor bereitgestellt. Mitarbeiter des Sponsors und Familienmitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Warum muss ich Profile für Freedome für iOS installieren? Antwort F-Secure Freedome nutzt die Apple iOS integrierte VPN-Funktionalität, um die sichere Verbindung zwischen dem Endpunkt und dem F-Secure-Service herzustellen. Apple begrenzt die Kontrolle über diese eingebaute Funktion auf ein Minimum. Das bedeutet in der Praxis, dass F-Secure, wie jeder anderer VPN-Anbieter, seinen VPN-Service nur anbieten kann, indem Konfigurationsprofile erstellt werden, die verschlüsselte Verbindungen erzeugen. Die Verbindung kann dann durch Verwendung der Steuerelemente des Betriebssystems oder durch das Erstellen eines neuen Profils verwaltet werden. Da die iOS-VPN-Steuerelemente meist als ziemlich kompliziert angesehen werden, haben wir beschlossen, das Ein-und Ausschalten der Anwendung durch Re-Installation des Profils zu erzeugen.   Wenn ein Nutzer den virtuellen Standort ändert, wird die VPN-Verbindung zu einem anderen Server neu aufgebaut. Dies erfordert jedes Mal eine Neukonfigurierung der Verbindung, was in der Praxis eine erneute Installation eines Profils bedeutet.  
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Wo bekomme ich die neuesten Nachrichten und Updates über Freedome ? Antwort Die neusten Informationen bekommen Sie über unseren offiziellen Twitterfeed: https://twitter.com/FreedomeVPN
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Was sind bekannte Probleme von Freedome für iOS? Antwort Durch einen Fehler im iOS Betriebssystem (Apple-Bug-ID 16109161) kann sich das Freedome VPN manchmal abstellen. Glücklicherweise tritt dieses Problem selten auf und betrifft nicht alle Geräte.   Sie können das Problem erkennen, indem Sie auf die folgenden Symptome achten:   Die VPN-Funktion ist ausgeschaltet; es ist kein VPN-Symbol auf der Statusleiste des Geräts sichtbar. Das Gerät ist ohne Internetverbindung; kein ein- oder ausgehender Datenverkehr Die Freedome App zeigt an, dass der Schutz ausgeschaltet ist und schlägt Ihnen vor die Einstellungen manuell zu überprüfen. Um dieses Problem zu beheben, folgen Sie bitte den automatischen Anweisungen der Freedome App, und entfernen Sie das VPN-Profil in den Geräteeinstellungen. Schalten Sie dann den Schutz in der Freedome App wieder an. Das Problem kann auch durch einen Neustart des Gerätes behoben werden.
Vollständigen Artikel anzeigen