abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

F-Secure SAFE

Sortieren nach:
Wenn Ihnen nach Abschluss der Produktinstallation der Fehler „Internet Security-Installation fehlgeschlagen“ angezeigt wird oder wenn das Produkt auf andere Weise nicht korrekt funktioniert, könnte dies darauf hindeuten, dass andere Programme mit der Installation in Konflikt stehen oder dass bestimmte Windows-Updates auf Ihrem Computer nicht installiert sind.   Gehen Sie wie folgt vor, um das Problem zu beheben:   Schritt 1: F-Secure-Produkt deinstallieren Befolgen Sie die Anweisungen im Artikel Wie deinstalliere ich das Produkt?.   Schritt 2: Windows-System aktualisieren   Windows Update hält Ihren Computer sicherer, indem es von Microsoft über das Internet die neuesten Sicherheits- und Funktionsaktualisierungen abruft. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer auf dem aktuellen Stand ist, indem Sie Windows Update ausführen, da dies für eine F-Secure-Installation Voraussetzung ist.   Um die neuesten Windows-Updates zu installieren, wählen Sie Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Windows Update.   Falls Sie Unterstützung mit Windows Update benötigen, besuchen Sie die Webseite Windows Update von Microsoft oder kontaktieren Sie Microsoft.   Schritt 3: Browser bereinigen und zurücksetzen   Löschen Sie unerwünschte und nicht verwendete Dateien, die sich in Ihrem Browser angesammelt haben. Sie können Ihre Browser auch auf die ursprünglichen Einstellungen zurücksetzen, um das Problem zu lösen. Klicken Sie auf die Links unten, wenn Sie die entsprechenden Browser auf Ihrem Computer installiert haben.   Internet Explorer: Zum Löschen des Cache des Internet Explorers befolgen Sie die Anweisungen im Artikel Löschen temporärer Internet-Dateien im Internet Explorer. Um den Internet Explorer auf die ursprünglichen Werkseinstellungen zurückzusetzen, besuchen Sie die Supportseite zum Zurücksetzen des Internet Explorers von Microsoft.   Mozilla Firefox: Zum Löschen des Cache von Mozilla Firefox besuchen Sie die Supportseite zum Löschen des Firefox-Cache von Mozilla. Um Mozilla Firefox auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen, besuchen Sie die Supportseite zum Zurücksetzen von Firefox von Mozilla.   Google Chrome: Zum Löschen des Cache von Google Chrome besuchen Sie die Supportseite zum Löschen Ihres Cache und anderer Browser-Daten. Um Google Chrome auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, besuchen Sie die Supportseite zum Zurücksetzen der Browsereinstellungen.   Schritt 4: Datenträgerbereinigung   Mit der Datenträgerbereinigung können Sie auf sichere Weise viele unnötige Dateien auf Ihrem Computer löschen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:   Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Zubehör > Systemprogramme > Datenträgerbereinigung. Wählen Sie unter „Zu löschende Dateien“ die Option „Temporäre Internetdateien“, „Papierkorb“ und „Temporäre Dateien“. Klicken Sie auf OK. Je nach Anzahl der zu löschenden Dateien kann der Bereinigungsvorgang eine Weile dauern. Schritt 5: Andere Sicherheitsprogramme entfernen   Es wird unbedingt empfohlen, alle anderen Sicherheitsprogramme (Antivirus, Antispyware, externe Firewalls) auf Ihrem Computer zu entfernen/zu deinstallieren, bevor Sie das F-Secure-Produkt installieren. Um zu erfahren, wie Sie miteinander in Konflikt stehende Produkte entfernen, lesen Sie den Artikel Wie entferne ich miteinander in Konflikt stehende Sicherheitsprodukte manuell?   Schritt 6: Erneute Installation des F-Secure-Produkts   Installieren Sie das Produkt, indem Sie die Anweisungen im Artikel Wie installiere ich das Produkt? befolgen.   Hinweis: Wenn das Problem nach Durchführung der oben genannten Schritte fortbesteht, tun Sie Folgendes:   Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus. Entfernen Sie das F-Secure-Produkt. Starten Sie den Computer neu. Erstellen Sie eine FSDIAG-Datei. Um Anweisungen zum Erstellen einer FSDIAG-Datei zu erhalten, besuchen Sie die Seite Erstellen einer FSDIAG-Datei. Senden Sie die FSDIAG-Datei zusammen mit einer Support-Anfrage an den F-Secure-Support. Diesen Artikel auf Englisch anzeigen
Vollständigen Artikel anzeigen
Wenn bei Ihnen der Fehler „ Fehler beim Aktualisieren von Internet Security“ auftritt, könnte dies heißen, dass Ihr Computer seit langer Zeit nicht mehr mit dem Internet verbunden war. Updates werden nach sieben Tagen als „alt“ angesehen. Es könnte sich aber auch um eine Komponente oder eine Funktion handeln, die verhindert, dass automatische Updates installiert werden. Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie sicherstellen, dass die Internetverbindung Ihres Computers funktioniert.   Schritt 1: Suchen Sie nach den neuesten Updates.   Informationen zum Suchen nach den neuesten Updates finden Sie im Artikel Woher wisse ich, dass ich über die neuesten Updates verfüge?. Wenn Sie herausfinden möchten, ob die automatischen Updates funktionieren, lesen Sie den Artikel Wie kann ich überprüfen, dass mein Computer sicher ist und die automatischen Updates funktionieren?.   Hinweis: Wenn die obigen Links Ihnen nicht bei der Lösung des Problems geholfen haben, gehen Sie Schritt für Schritt vor. Überprüfen Sie nach jedem Schritt die Updates. Schritt 2: Überprüfen Sie die Datums- und Zeiteinstellungen in Windows.   Klicken Sie in der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms auf die Uhrzeit. Klicken Sie auf Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern.... Das Fenster „Datum und Uhrzeit“ wird geöffnet. Klicken Sie auf Datum und Uhrzeit ändern. Möglicherweise müssen Sie Ihre Administrator-Anmeldeinformationen eingeben, bevor Sie auf die Einstellungen für Datum und Uhrzeit zugreifen können. Vergewissern Sie sich, dass Datum und Uhrzeit korrekt eingestellt sind. Schritt 3: Befolgen Sie die Schritte in dem Artikel Installation von Internet Security fehlgeschlagen und/oder Fehlfunktion des Programms.   Diesen Artikel auf Englisch anzeigen
Vollständigen Artikel anzeigen
Symptome F-Secure Anti-Virus meldet eine Infektion, gibt jedoch an, dass die infizierten Dateien nicht automatisch entfernt werden können. Sie werden daher aufgefordert, die Dateien manuell zu entfernen. In einigen Fällen können die gemeldeten Dateien nicht (mehr) im System gefunden werden. Diagnose Wenn ein F-Secure-Sicherheitsprodukt eine bösartige Datei auf Ihrem Computer meldet, wurde diese bereits erkannt und es wurde verhindert, dass diese Schaden an Ihrem Computer oder an Ihren Daten verursacht. Unter bestimmten Umständen entfernt unsere Sicherheitssoftware infizierte Dateien nicht. Diese stellen jedoch keine Gefahr mehr dar, sondern belegen lediglich Speicherplatz auf Ihrer Festplatte und verursachen weitere Virenwarnungen, wenn Sie oder ein Systemprozess auf diese Datei zuzugreifen.   Gründe dafür, dass eine infizierte Datei nicht gelöscht wird, können Folgende sein:   Die Datei ist eine wichtige Systemdatei, deren Entfernung dazu führen würde, dass der Computer nicht mehr funktioniert. Wir sorgen dafür, dass die in diese Dateien eingebettete Malware keinen Schaden mehr in Ihrem System und an Ihren Daten verursachen kann. Sie sind also trotz der häufigen Virenwarnungen geschützt, die ausgegeben werden, wenn die infizierte Datei ausgeführt wird oder wenn auf andere Weise auf diese zugegriffen wird. Die Datei befindet sich in einem Archiv. In diesem Fall müsste das gesamte Archiv gelöscht werden, einschließlich der nicht infizierten Dateien, um die infizierte Datei zu entfernen. Die Datei ist eine temporäre Datei, die von einer Anwendung erstellt wurde wie Downloads durch den Browser, Netzwerkstreams und dergleichen. Diese Dateien werden normalerweise durch die Anwendungen gesperrt, die sie erstellen. Das heißt, sie können weder geöffnet, noch ausgeführt werden und können somit keinen Schaden verursachen. Sie können zu dieser Zeit jedoch auch nicht von F-Secure Anti-Virus gelöscht werden. Diese Dateien werden entweder durch eine dauerhafte Version ersetzt oder nach Abschluss des Vorgangs automatisch verworfen. Dies sind die Fälle, in denen Dateien nicht gefunden werden können, wenn versucht wird, diese manuell zu entfernen. Lösung Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr System sauber und sicher ist. Wenn Sie absolut sicher sein möchten, sollten Sie jedoch einen vollständigen manuellen Scan ausführen:   Aktualisieren Sie die Virendefinition manuell, um sicherzustellen, dass für F-Secure Anti-Virus die neuesten Datenbank-Updates installiert wurden. Führen Sie einen vollständigen Scan im Menü Computer-Sicherheit > Tools > Erweiterter Scan aus. Erweiterte Heuristik ist standardmäßig aktiviert. Behalten Sie diese Einstellungen bei oder aktivieren Sie sie erneut, wenn Sie sie geändert haben. Auf diese Weise wird ein gründlicher Scan ausgeführt, was dringend empfohlen wird, vor allem, wenn Sie eine Infektion vermuten.   Zusätzliche Sicherheit können Sie mit unserem Online Scanner erzielen. Weitere Informationen zu Online Scanner finden Sie auf der Online Scanner-Produktseite.     Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen
Question Ich erhalte die folgende Meldung: "Unable to transfer subscription to this device." (Abonnement kann nicht auf dieses Gerät übertragen werden.) Was soll ich tun? Answer Diese Fehlermeldung wird angezeigt, wenn der Update-Server das Abonnement mit diesem Gerät nicht authentifizieren kann. Der Grund für diesen Authentifizierungsfehler besteht darin, dass es mehr als drei Versuche gegeben hat, die Mobile-Security-Installation und das Serviceabonnement auf ein anderes Gerät zu verschieben. Nach drei Gerätewechseln lässt sich das Abonnement auf einem neuen Gerät nicht mehr aktivieren. Wenn Sie das Abonnement häufiger als dreimal übertragen müssen, setzen Sie sich mit dem Support in Verbindung.
Vollständigen Artikel anzeigen
Question Ich kann keine Verbindung zum Update-Server herstellen und/oder F-Secure Mobile Security aktivieren. Was kann ich tun? Answer Die Fehlermeldung gibt im Allgemeinen an, dass F-Secure Mobile Security nicht über die erforderliche Verbindung zum Update-/Validierungsserver verfügt. Dies wird wahrscheinlich durch falsche Netzwerkeinstellungen verursacht. In einigen seltenen Fällen hat der Betreiber (Ihr Dienstanbieter) die Verbindung eingeschränkt. Ein weiterer Grund für den Fehler könnten Datumseinstellungen sein, die erhebliche Fehler aufweisen.   So führen Sie die Fehlerbehebung für die Verbindung aus: Stellen Sie sicher, dass die SIM-Karte in Ihr Gerät eingesetzt wurde. Sie können eine Wi-Fi-Verbindung zum Aktivieren verwenden. Prüfen Sie, ob die Datumseinstellungen Ihres Telefons korrekt sind. Versuchen Sie, über den Internetzugriffspunkt Ihres Betreibers eine Verbindung herzustellen. Wenn kein Internetzugriffspunkt definiert ist, erstellen Sie einen unter Verwendung der folgenden häufig verwendeten Werte:  Verbindungsname: Internet  Name des Zugriffspunkts: Internet Um die Verbindung zu Ihrem mobilen Browser zu testen, versuchen Sie, die folgende Site aufzurufen: https://msp.f-secure.com/web-test/common/test.html Wenn Sie die Testseite mit Ihrem mobilen Browser nicht öffnen können, sind die Netzwerkeinstellungen Ihres Telefons nicht korrekt. Sie können die korrekten Verbindungseinstellungen über die "How-tos"-Site von HTC unter folgender URL abrufen: http://www.htc.com/de/support/. Sie können die richtigen Netzwerkeinstellungen auch bei Ihrem lokalen Betreiber erfragen.
Vollständigen Artikel anzeigen