abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

F-Secure SAFE

Sortieren nach:
Wenn Sie die Firewall deaktivieren, lassen Sie den gesamten Netzwerkverkehr zu.
Vollständigen Artikel anzeigen
Führen Sie einen vollständigen Computerscan durch, wenn Sie sicher sein möchten, dass sich keine Malware oder Riskware auf Ihrem Computer befindet....
Vollständigen Artikel anzeigen
Wenn die Firewall aktiviert ist, begrenzt sie den Zugriff auf Ihren Computer und von Ihrem Computer aus. Für manche Anwendungen müssen Sie ggf. die...
Vollständigen Artikel anzeigen
Wenn der Browser-Schutz aktiviert ist, wird der Zugriff auf schädliche Websites blockiert.
Vollständigen Artikel anzeigen
Wenn Sie Ihr Abonnement für F-Secure Internet Security oder Anti-Virus für PC verlängert haben, können Sie den neuen Abonnementschlüssel, den Sie per...
Vollständigen Artikel anzeigen
Möglicherweise möchten Sie eine Datei oder einen Ordner vom Scan ausschließen. Ausgeschlossene Elemente werden nicht gescannt, solange Sie sie nicht...
Vollständigen Artikel anzeigen
Möchten Sie kontrollieren, wie viel Zeit Ihre Kinder auf ihrem Gerät verbringen? Finden Sie heraus, wie Sie die Zeit der Gerätenutzung für Ihr Kind...
Vollständigen Artikel anzeigen
Wenn Sie einen Familiencomputer haben, zu dem Ihr Kind Zugang hat, können Sie dank der Kindersicherung bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen und...
Vollständigen Artikel anzeigen
Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Ihre Familie vor Websites mit unangemessenen Inhalten zu schützen? Gehen Sie auf Nummer sicher, und aktivieren Sie...
Vollständigen Artikel anzeigen
Normalerweise müssen die Standardeinstellungen nicht geändert werden, aber Sie können konfigurieren, wie der Computer mit dem Internet verbunden ist,...
Vollständigen Artikel anzeigen
Um in Microsoft Outlook 2007 eine Regel für Spam-Mails einzurichten, gehen Sie folgendermaßen vor:   Starten Sie Outlook. Klicken Sie auf Extras > Regeln und Benachrichtigungen. Das Fenster "Regeln und Benachrichtigungen" wird eingeblendet. Klicken sie auf der Registerkarte E-Mail-Regeln auf Neue Regel... Der Regel-Assistent wird geöffnet. Klicken Sie unter Regel ohne Vorlage erstellen auf Nachrichten bei Ankunft prüfen und dann auf Weiter. Aktivieren Sie unter 1. Schritt: Bedingung(en) auswählen die Option mit bestimmten Wörtern im Betreff. Klicken Sie unter 2. Schritt: Regelbeschreibung bearbeiten auf bestimmten Wörtern. Das Fenster "Text suchen" wird geöffnet. Geben Sie in das Feld Im Betreff zu suchende Wörter die Zeichenfolge [SPAM] ein, klicken Sie auf Hinzufügen und anschließend auf OK. Klicken Sie auf Weiter. Aktivieren Sie unter 1. Schritt: Aktion(en) auswählen die Option In Zielordner verschieben. Klicken Sie unter 2. Schritt: Regelbeschreibung bearbeiten auf Zielordner. Ein Fenster zur Auswahl des Zielordners wird eingeblendet. Wählen Sie Junk E-Mail und klicken Sie auf OK. Die Regelbeschreibung sollte jetzt so aussehen: Nach Erhalt einer E-Mail mit [SPAM] im Betreff diese in den Ordner Junk E-Mail verschieben Klicken Sie auf Weiter. Da es für diese Regel keine Ausnahmen gibt, klicken Sie erneut auf Weiter. Geben Sie unter 1. Schritt: Regelnamen eingeben, einen Namen für die Regel ein, zum Beispiel SPAM. Aktivieren Sie unter 2. Schritt: Regeloptionen festlegen das Kontrollkästchen Regel aktivieren und klicken Sie auf Fertig stellen. Die neue Regel wird ganz oben in der Regelliste angezeigt. Sie können die Reihenfolge, in der die Regeln angewendet werden, mithilfe der Pfeilschaltflächen Nach oben und Nach unten auch ändern. Wenn die Regeln in der gewünschten Reihenfolge angezeigt werden, klicken Sie auf "Übernehmen". Klicken Sie auf OK. Sie haben jetzt eine E-Mail-Regel für Spam-Mails eingerichtet.   Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Wie füge ich einen Schlüssel für die Abonnementsverlängerung des Produkts hinzu? Antwort Wenn Sie Ihr Abonnement für F-Secure Internet Security oder Anti-Virus für PC verlängert haben, können Sie den neuen Abonnementschlüssel, den Sie per E-Mail erhalten haben, wie folgt aktivieren:   Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das F-Secure-Symbol in der Taskleiste, und wählen Sie Meine Abonnements anzeigen. Das Fenster „Meine Abonnements“ wird geöffnet. Klicken Sie auf den Link Neues Abonnement hinzufügen unten im Fenster. Das gleichnamige Fenster wird geöffnet. Geben Sie den neuen Abonnementschlüssel ein, und klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie auf Validieren.  Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Wie kann ich andere Websites während der Online-Banking-Sitzung zulassen? Antwort Gehen Sie folgendermaßen vor, um während Ihrer Online-Banking-Sitzung Websites zuzulassen, die nichts mit Online-Banking zu tun haben:   Klicken Sie auf das Produktsymbol in der Taskleiste, um die Hauptbenutzeroberfläche zu öffnen. Klicken Sie unten im Fenster auf Browser-Schutz. Wählen Sie das Benutzerkonto aus, das Sie bearbeiten möchten. Hinweis: Sie benötigen Administratorrechte, um die Einstellungen für andere Benutzerkonten zu ändern. Klicken Sie auf Einstellungen. Klicken Sie auf der Seite Browser-Schutz auf den Link Website-Ausnahmen anzeigen. Das Fenster mit den Website-Einschränkungen wird geöffnet. Klicken Sie auf der Registerkarte Zugelassen auf Hinzufügen. Das Fenster zum Hinzufügen von Websites wird geöffnet. Geben Sie die gewünschte Website-Adresse in das Feld ein und klicken Sie auf OK. Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Wie kann ich neue Benutzerkonten erstellen? Antwort Wir empfehlen Ihnen, für jedes Familienmitglied ein separates Windows-Benutzerkonto einzurichten. Wenn jeder Benutzer ein eigenes Windows-Konto hat, können Sie für jeden Benutzer unterschiedliche Berechtigungen einrichten.   Erstellen neuer Benutzerkonten   Klicken Sie auf das Produktsymbol in der Taskleiste, um die Hauptbenutzeroberfläche zu öffnen. Klicken Sie unten im Fenster auf „Browser-Schutz“. Das Fenster „Browser-Schutz“ wird mit einer Liste bestehender Benutzerkonten geöffnet. Wählen Sie Neu erstellen, um ein neues Konto zu erstellen. Die Benutzerkonteneinstellungen in Windows werden geöffnet.  Füllen Sie alle erforderlichen Felder aus, um das Benutzerkonto zu erstellen oder zu bearbeiten. Weitere Informationen zu Benutzerkonten finden Sie in der Microsoft Knowledge Base für Windows 8, Windows 7, Windows Vista oder Windows XP.   Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Wie kann ich eine Anwendung zulassen, die DeepGuard blockiert hat? Antwort Es kann vorkommen, dass DeepGuard eine sichere Anwendung blockiert, obwohl Sie die Anwendung nutzen möchten und wissen, dass sie sicher ist. Das liegt daran, dass die Anwendung versucht, Änderungen am System vorzunehmen, die möglicherweise schädlich sind. Eventuell haben Sie die Anwendung vielleicht auch unabsichtlich blockiert, als ein DeepGuard-Pop-up angezeigt wurde.   So lassen Sie die Anwendung zu, die DeepGuard blockiert hat:   Klicken Sie auf das Produktsymbol in der Taskleiste, um die Hauptbenutzeroberfläche zu öffnen. Klicken Sie auf die Registerkarte Extras und dann auf Anwendungsberechtigungen. Die Liste Überwachte Anwendungen wird angezeigt. Wählen Sie die Anwendung aus, die Sie zulassen möchten. Hinweis: Sie können auf die Spaltenüberschriften klicken, um die Liste zu sortieren. Klicken Sie zum Beispiel auf die Berechtigungsspalte, um die Liste nach zugelassenen und verweigerten Programmen zu sortieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte „Berechtigung“, und wählen Sie Zulassen aus dem Popup-Menü. Klicken Sie auf Schließen. DeepGuard erlaubt der Anwendung wieder Änderungen am System vorzunehmen.   Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage Wie kann ich Anwendungen daran hindern, dass sie schädliche Dateien herunterladen? Antwort Sie können Anwendungen auf Ihrem Computer daran hindern, schädliche Dateien aus dem Internet zu laden.   Manche Websites enthalten Exploits und andere schädliche Dateien, die Ihrem Computer Schaden zufügen können. Mit dem erweiterten Netzwerkschutz können Sie Anwendungen daran hindern, schädliche Dateien herunterzuladen, bevor diese Ihren Computer erreichen.   So hindern Sie eine Anwendung daran, schädliche Dateien herunterzuladen:   Klicken Sie auf das Produktsymbol in der Taskleiste, um die Hauptbenutzeroberfläche zu öffnen. Klicken Sie auf Einstellungen. Hinweis: Sie benötigen Administratorrechte, um die Einstellungen zu ändern. Wählen Sie in den Sicherheitseinstellungen Firewall aus. Wählen Sie Anwendungen das Herunterladen schädlicher Dateien nicht erlauben. Hinweis: Diese Einstellung ist auch dann wirksam, wenn Sie die Firewall deaktivieren.   Diesen Artikel auf Englisch
Vollständigen Artikel anzeigen