Wie lässt sich eine angepasste Hostdatei vom Scan ausschließen?

Bei einer geänderten Hostdatei wird möglicherweise eine Erkennung (Redirected hosts file) ausgelöst. Dies geschieht auch dann, wenn Sie den Eintrag in der Hostdatei absichtlich manuell oder über ein Programm geändert haben. Die Scan-Engines in unseren Sicherheits-Produkten können nicht unterscheiden, ob Einträge in der Hostdatei absichtlich oder durch eine schädliche Software vorgenommen wurden.

So schließen Sie die hosts-Datei von zukünftigen Scanvorgängen aus:

  1. Gehen Sie zur Haupt-Benutzeroberfläche, und wählen Sie Tools aus.
  2. Wählen Sie Anwendungs- und Dateisteuerung.
  3. Wählen Sie bei ausgewählter Registerkarte Unter Quarantäne gestellt die hosts-Datei (die erkannte Datei) aus, und wählen Sie dann Zulassen.
  4. Wählen Sie Ja. Dadurch wird die Datei aus der Quarantäne wiederhergestellt und von zukünftigen Scanvorgängen ausgeschlossen.
Die hosts-Datei erscheint auf der Registerkarte Ausgeschlossen des Sicherheitsprodukts.
Pricing & Product Info

For product info and pricing please go to the F-Secure product page

Versionsverlauf
Revision-Nr.
8 von 8
Letzte Aktualisierung:
‎11-10-2019 03:02 PM
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (4)