abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wie kann ich einen infizierten Ordner "System Volume Information" oder einen Systemwiederherstellungsordner bereinigen?

Frage

Wie kann ich einen infizierten Ordner "System Volume Information" oder  einen Systemwiederherstellungsordner bereinigen?

Antwort

Wenn der Computer von einem Virus infiziert wird, besteht die Möglichkeit, dass der Virus im Systemwiederherstellungsordner gesichert wird. Die Systemwiederherstellung ist eine Funktion von Windows.

 

Um den Systemwiederherstellungsordner zu bereinigen, müssen Sie die Systemwiederherstellung zunächst deaktivieren und anschließend den Ordner scannen und bereinigen. Durch die Deaktivierung der Systemwiederherstellung verlieren Sie Ihren letzten Systemwiederherstellungspunkt. Leider gibt es keine andere Möglichkeit, Infektionen aus der Systemwiederherstellung zu entfernen. Wenn die Systemwiederherstellung wieder verwendet werden soll, müssen Sie diese nach der Entfernung der infizierten Dateien wieder aktivieren.

 

So deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung in Windows 7

  1. Schließen Sie alle geöffneten Programme. 
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Computer", und wählen Sie "Eigenschaften" aus. Das Dialogfeld "Basisinformationen über den Computer anzeigen" wird geöffnet.
  3. Klicken Sie auf "Systemeigenschaften". Das entsprechende Dialogfeld wird angezeigt.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Computerschutz".
  5. Klicken Sie auf "Konfigurieren". 
  6. Wählen Sie "Computerschutz deaktivieren" aus.
  7. Klicken Sie auf "Übernehmen". 
  8. Wenn Sie das System fragt, ob Sie den Computerschutz deaktivieren möchten, klicken Sie auf "Ja".
  9. Klicken Sie auf "OK". 
  10. Scannen Sie alle Festplatten und alle Dateien mit Ihrem F-Secure-Sicherheitsprodukt auf Viren.

Nachdem Sie alle Dateien gescannt und bereinigt haben, aktivieren Sie die Systemwiederherstellung in Windows 7 folgendermaßen: 

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Computer", und wählen Sie "Eigenschaften" aus. Das Dialogfeld "Basisinformationen über den Computer anzeigen" wird geöffnet. 
  2. Klicken Sie auf "Computerschutz". 
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Computerschutz". 
  4. Klicken Sie auf "Konfigurieren". 
  5. Wählen Sie "Systemeinstellungen und vorherige Dateiversionen wiederherstellen" aus.
  6. Klicken Sie auf "Übernehmen". 
  7. Klicken Sie auf "OK". 

So deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung in Windows XP

  1. Schließen Sie alle geöffneten Programme. 
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz", und wählen Sie "Eigenschaften" aus. Das Dialogfeld "Systemeigenschaften" wird geöffnet. 
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Systemwiederherstellung". 
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren". 
  5. Klicken Sie auf "Übernehmen".
  6. Wenn Sie das System fragt, ob Sie die Systemwiederherstellung deaktivieren möchten, klicken Sie auf "Ja".
  7. Klicken Sie auf "OK". 
  8. Scannen Sie alle Festplatten und alle Dateien mit Ihrem F-Secure-Sicherheitsprodukt auf Viren.

Nachdem Sie alle Dateien gescannt und bereinigt haben, aktivieren Sie die Systemwiederherstellung in Windows XP folgendermaßen: 

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz", und wählen Sie "Eigenschaften" aus. Das Dialogfeld "Systemeigenschaften" wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Systemwiederherstellung".
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren".
  4. Klicken Sie auf "Übernehmen" und anschließend auf "OK". 

So deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung in Windows Vista

  1. Schließen Sie alle geöffneten Programme. 
  2. Klicken Sie auf "Start". 
  3. Klicken Sie auf "Alle Programme" > "Wartung".
  4. Klicken Sie auf "Wartung" > "Sichern und Wiederherstellen".
  5. Klicken Sie auf "Wiederherstellungspunkt erstellen oder Einstellungen ändern". Klicken Sie auf "Weiter", wenn Sie dazu aufgefordert werden. 
  6. Deaktivieren Sie unter "Verfügbare Datenträger" die Kontrollkästchen für alle Laufwerke. 
  7. Klicken Sie auf "Übernehmen". 
  8. Wenn Sie das System fragt, ob Sie die Systemwiederherstellung deaktivieren möchten, klicken Sie auf "Systemwiederherstellung ausschalten". 
  9. Klicken Sie auf "OK". 
  10. Starten Sie den Computer neu. 
  11. Scannen Sie alle Festplatten und alle Dateien mit Ihrem F-Secure-Sicherheitsprodukt auf Viren. 

Nachdem Sie alle Dateien gescannt und bereinigt haben, aktivieren Sie die Systemwiederherstellung in Windows Vista folgendermaßen: 

  1. Schließen Sie alle geöffneten Programme.
  2. Klicken Sie auf "Start". 
  3. Klicken Sie auf "Alle Programme" > "Wartung". 
  4. Klicken Sie auf "Wartung" > "Sichern und Wiederherstellen". 
  5. Klicken Sie auf "Wiederherstellungspunkt erstellen oder Einstellungen ändern". Klicken Sie auf "Weiter", wenn Sie dazu aufgefordert werden. 
  6. Aktivieren Sie unter "Verfügbare Datenträger" die Kontrollkästchen für alle Laufwerke. 
  7. Klicken Sie auf "Übernehmen". 
  8. Wenn Sie das System fragt, ob Sie die Systemwiederherstellung aktivieren möchten, klicken Sie auf "Systemwiederherstellung einschalten". 
  9. Klicken Sie auf "OK".
Pricing & Product Info

For product info and pricing please go to the F-Secure product page

Versionsverlauf
Revision-Nr.
4 von 4
Letzte Aktualisierung:
‎23-05-2016 04:51 PM
Aktualisiert von:
 
Beschriftungen (1)